Homöopathie

 

Ich führe seit über 30 Jahren regelmäßig homöopathische Behandlungen durch. Inzwischen wurden schon über 1000 Patienten mit dieser Methode bei mir behandelt

Mit Homöopathie können einige Krankheiten schonend und natürlich beeinflusst werden. Die homöopathischen Mittel werden aus pflanzlichen, tierischen und mineralischen Rohstoffen nach den Vorgaben von Samuel Hahnemann (1755-1834) hergestellt. Lange Zeit stand ich als zunächst nur naturwissenschaftlich orientierter Schulmediziner dem Verfahren skeptisch gegenüber, aber die immer wieder zu beobachtenden Erfolge und liessen mich diese Position überdenken. Aber auch ganz genauso wie in der Schulmedizin ist ein Erfolg nicht in jedem Einzelfall gewährleistet. Insoweit ist die Homöopathie für meine Behandlung nur eine weitere Möglichkeit unter vielen anderen Methoden. Der große Vorteil ist, dass in vielen Fällen positive Effekte, manchmal sogar absolute Heilungen, also vollständige Beschwerdefreiheit, erreicht werden kann. Bei den meist nur geringen nebenwirkungen dieser Therapie besteht deswegen in meinen Augen ein sehr gutes Verhältnis von Nebenwirkung/erwünschte Wirkung, was diese Methode sehr wertvoll macht.

 

Der Patient sollte wissen, dass es nicht „das homöopatische Mittel“ für eine bestimmt Erkrankung gibt, sondern eine homöopathische Arznei wird individuell und spezifisch für einen bestimmten Menschen mit einer bestimmten Erkrankung zeitaufwendig ausgesucht. Ein und dieselbe Erkrankung wird also bei verschiedenen Personen durchaus mit verschiedenen Mitteln behandelt.

 

Auch  Häufigkeit der Einnahme ist sehr unterschiedlich. Auch die Dosierung und das Einnahmeinetrvall muss individuell bestimmt werden. So muss ein Mittel manchmal alle 15 Minuten, ein anderes nur alle 5 Wochen eingenommen werden. Je nach Mittel tritt die Wirkung sofort inhalb einer ¼ Stunde aber manchmal auch erst nach 2-3 Wochen ein.

 

Die hohe Kunst der homöopathischen Behandlung besteht also in dem Heraussuchen des passenden Arzneimittels in der richtigen Dosierung für eine bestimmte Person. Bitte bringen Sie etwas Zeit für eine homöopathische Behandlung mit, insbesondere die Erstanamnese.

 

Eine gut Zusammenfassung über das Wesen der Homöopathie findet sich bei wikipedia.de

 

Inzwischen werden die Kosten für eine homöopathische Behandlung, durch meine zertifizierten Qualifikationen (Master of Homöopathie)  von den meisten Krankenkassen übernommen, da meine Praxis mit fast allen Krankenkassen Sonderverträge abschliessen konnte. Bitte sprechen Sie mich darauf an, wir werden für Sie die preisgünstigste Lösung finden.

Zur Erstattungsmöglichkeit für die Homöopathie bei mir sollten Sie sich von Ihrer Krankenkasse beraten lassen. Bei allen Privatkassen ist es kein Problem homöopatische Leistung zu erbringen. Etwas anders sieht es leider bei den gesetzlichen Krankenkassen aus, hier ändert sich die Sachlage von Quartal zu Quartal.